Websitebaker und Lepton

Aktuelle Themen - WebsiteBaker Aktuell

Es gurgelt in der Bäckersstube...
Websitebaker Bäcker kochen jetzt in der eigenen Bäckerstube und nennt es schlicht weg Lepton.

 

Lepton CMSNach 2 Tagen Test von Lepton CMS RC4 fallen viele kleine Neuerungen und Änderungen auf.

 

Gleich bei der Installation erstrahlt eine freundliche Installationsoberfläche, die Schritt für Schritt durch die CMS Installation führt.

Nach erfolgreicher Installation werden zudem Beispielinhalte mit angelegt.

 

Bei den Templates wurde rationalisiert. Ein Blank Template und ein tabellenfreies Design!
Was braucht man mehr.

 

Sinnvoll: Der Seitenmülleimer

Der Seitenmülleimer im Lepton wird automatisch aktiviert. Das spart Zeit bei den Einstellungen und bringt Sicherheit beim Löschen von Seiten mit.
Ein Zusatzpluspunkt: Beim Löschen der Seite wird der Titel angezeigt - ein Hinweis der viel Ärger ersparen kann.

Den falschen Lösch-Button erwischt ? Lepton warnt vorher explizit nochmals darauf hin was gelöscht wird.

Lepton Seite löschen

 

Module und Templates im Lepton CMS!

Auch hier "Daumen hoch" ! Nach kurzer Nacharbeit der Info.php liefen alle Templates und Module wie gewohnt.
(2.7er Module mussten, wie bei WB 2.8.1 an Admin-Theme angepasst werden)

Getestet wurden:

3 Templates aus versch. Jahrgängen

3 Module aus 2.7 und 2.8.1

3 Snippets (anynews, esc_banner, esc_itemslide)

 

Das Code2 Modul

Webmaster die viele Seiten mit dem Pagemodul Code betreuen werden bei Lepton ebenfalls nicht enttäuscht: Modul Code2 wurde integriert, welches wahlweise für HtmL, Javascript oder Php verwendet werden.

 

Bildupload & Mitgedacht

Bilder einfach im Editor hochladen - eine feine Sache und aus Websitebaker bekannt.
Doch auch hier wird mitgedacht - Ein freundlicher Hinweis auf die Bildbeschreibung wird "bei Vergessen" angezeigt.

Lepton Image einfügen

 

Seiten mit mehreren Abschnitten

Auch schön: Nach Speichern eines Seiten-Abschnittes wird schnell zur kompletten Seiteansicht zurückgelinkt.

 

Frontalangriff Frontedit:

Eine einzelne Seite bearbeiten - in einem Webprojekte mit viele Seiten und Unterseiten, heisst erstmal:

  1. Im Backend anmelden
  2. Lange Wartezeit bis die Seitenübersicht geladen ist
  3. Die "richtige" Seite finden

Lösung dazu bei Lepton: Der kleine Direktklick vom Frontend aufs gewünschte Ziel heisst editthispage und ist bei Lepton CMS Standart als Kurzversion dabei - schön!

 

Für WebsiteBaker mit escpro ACC und E-Top gelöst!

 

  

 

Fundstück: Frontedit im Lepton via Droplet

Lepton frontedit

 

 

Ein weiteres Helferlein mit Verbesserungspotential - Search-Page

Eine Seitensuche am Fusse der Seitenübersicht kann zeitaufwendiges "gruschen" ersparen.

Kleiner Nachteil: Die Suche findet man im unteren Teil der Seitenübersicht und durch voreingestellte Option Seiten_ID - der Seitentitel muss erst gewählt werden

Grafisch verwirrt: Das Resultat gibt nur einen versteckten (cursor :pointer ;) rechts positionierten Link und führt nur zur gewünschten Seiteneinstellung.

Ein (Zusatz-) Link zur Seitenbearbeitung wäre hilfreicher.

Lepton page search

 

Fazit: Lepton bringt neben der gewohnten WebsiteBaker-Einfachheit einige Pluspunkte an Service mit.
Merkbar: Ein CMS von Anwender für Anwender.

Anmerkungen zu Lepton:

Variablen-Erweiterung der info.php:
Die Pflichtangabe von $template_guid und $template_function zu ergänzen ist nicht Jedermanns Sache.
evtl. erst nach dem Install prüfen "ob inhalt vorhanden" wenn nein (also alte Vorgehensweise) dies beim "erfolgreich installieren" mit anmerken.

Lepton Standart Template:
Das Standart Template lepton-start hat im title tag keine Seitenausgabe.

 

 

 

 

Lepton schon getestet ?

 

Zuletzt geändert am: 30.07.2011 um 10:43

Zurück

Kommentare


Carole
von Gast am 26.07.2011 um 18:29
Bonjour Michael!

Je ne comprends pas tout de LEPTON, mais j,ai hâte de pouvoir l'essayer... Quand sera-til prêt a télécharger.
Merci
Carole du Québec Canada :)

MB
von escpro am 27.07.2011 um 16:13
Lepton vous pouvez déjà voir «lepton-cms.org« téléchargement.

Ulrich Voss
von Gast am 10.01.2012 um 02:45
Häääää?


Kommentar hinzufügen